Negative/ Filmenstreifen

Wir scannen Ihre Negative und brennen diese auf CD, DVD oder speichern diese auf einen Stick. Dabei gehen wir äußerst sorgsam mit Ihren Filmstreifen um.

Die Digitalisierung Ihrer Filmstreifen erfolgt bei uns in 4 Schritten.

Schritt 1: Scannen

Wir scannen Ihre Negative und speichern die digitalen Bilder im tif-Format auf eine Festplatte. Dabei benutzen wir 1800dpi, 2400dpi oder 3600dpi.

Kleinbild-Filmstreifen

Schritt 2: Manuelle, teilautomatisierte Bildoptimierung
In diesem Schritt wird jeder einzelne Scan manuell gesichtet und, wenn nötig, das Bild gedreht, der Rahmen beschnitten und mit hochwertiger Bildbearbeitungs- und Analysesoftware (Photoshop) im Hinblick auf Helligkeit, Kontrast, Farbintensität, Tonwertumfang, Schärfe und Tiefenhelligkeit optimiert.

Evtl. vorhandene Farbstiche, Über- und Unterbelichtungen werden im Rahmen der Möglichkeiten, die uns Ihrer Vorlagen bieten, entfernt. Wir liefern Ihnen also fertige Bilder, die Sie in der Regel nicht mehr nachbearbeiten müssen!

Unsere Nikon-Filmscanner verarbeiten gerahmte Dias, Filmstreifen, KB-Filmrollen, Mittelformate, KB-Panorama-Formate u.v.m.

Schritt 3: Umwandlung der Daten in das gewünschteSpeicherformat

Nun werden die Scans in das von Ihnen gewünschte Speicherformat konvertiert. Wir bieten Ihnen alle gängigen Formate für Grafikdateien an. Standard ist Tiff unkomprimiert und JPG minimal komprimiert.

Nähere Informationen zu den verschiedenen Speicherformaten und den daraus resultierenden Dateigrößen erhalten Sie hier.

Schritt 4: Speichern der Daten

Abschliessend werden die erstellten Scans auf das von Ihnen gewünschte Speichermedium (CD, DVD, Stick…) gespeichert.

Die CDs werden nach ihrem Inhalt beschriftet und gut verpackt an Sie versendet.

Sollten Sie uns mitteilen, dass Sie die Scan-Vorlagen nicht mehr zurückhaben möchtest, werden diese von uns zuverlässig vernichtet.

Und zu guter Letzt

Am Ende stehen Ihnen dann Ihre Negative als Datei zur Archivierung, Weiter-bearbeitung am Computer oder für eine Diashow am PC, über Beamer oder am Fernseher via DVD-Player zur Verfügung.

Auch die Präsentation und der Versand Ihrer Bilder übers Internet ist dann möglich.

Und möchten Sie einmal von einem digitalen Bild einen Fotoabzug auf Papier haben, so können Sie die Daten an ein digitales Fotolabor senden und Abzüge in der gewünschten Größe bestellen.

Oder Sie gehst einfach mit der CD ins nächste Fotofachgeschäft.

Jetzt weiter zur Preisübersicht